polaroidsnn

Glückstal 2019

like us on facebook

like us on facebook

Glückstal 2020

Wir hatten Jahreshauptversammlung: Über Eigengewächse, Woodstock in der Eifel und einem Gottesdienst in Köln

2018 01 19 1Am 19.01.2018 trafen wir uns zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Wir haben Rückblick gehalten auf zahlreiche tolle Momente in 2017. Allen voran sind hier natürlich unsere erfolgreichen Pfingstkonzerte in Mutscheid und Bad Münstereifel zu nennen sowie unser Glückstal-Jubiläum mit KASALLA. Das bei uns die Chemie stimmt zeigt auch unsere Mitgliederstatistik.

Neben einem Neu- und einem Wiedereintritt sind wir ganz besonders stolz auf gleich drei jugendliche Neuzugänge. Seit Ende 2017 unterstützen uns Caroline Fischer an der Klarinette sowie Anna und Lena Gödderz an den Saxophonen und hier können wir mit Fug und Recht behaupten, dass es sich um "Eigengewächse" handelt. Denn unterreichtet wurden sie aus den eigenen Reihen. Dies haben mit Freude gemacht Georg Sampels und Jana Lethert. Und damit wir auch in diesem Jahr wachsen, dafür gibt es schon zwei weitere Anwärterinen. Das ist Nachwuchsförderung a la St. Cäcilia! Wir haben aber nicht nur aus- sondern auch weitergebildet und so haben in 2017 gleich sechs aktive Musiker das Leistungsabzeichen D2 auf Kreiseben erlangt: Eva Hien, Johanna Zsibrita, Lars Schneider, Benni Schmitz und Susanne Lethert. Auf dem Foto fehlt leider Louise Wollenweber, dafür hat sie aber gleich mal den D1 übersprungen :-)
Wir sind ein Verein mit Aufwind und dieses Jahr feiern wir sogar 55. jähriges Jubiläum. Und wie könnte man dies besser tun als mit Blasmusik selber? Es hat sich mittlerweile rund gesprochen, dass wir zu Pfingsten einen gemeinsamen Musikabend mit der Tiroler Band VieraBlech gestalten. Traditionell spielen wir ja jetzt schon einige Jahre zu Pfingsten unsere Jahreskonzerte, doch dieses Jahr lassen wir uns selber feiern und freuen uns auf VieraBlech in Mutscheid am 19.5.2018. Es kommt ein Stückchen Woodstock der Blasmusik in die Eifel. Der Vorverkauf hat bereits begonnen und dies überaus gut! So gut sogar, dass wir das Konzert nicht wie geplant in der Mutscheider Mehrzweckhalle abhalten können, denn dann hieße es bereits heute "Sorry - wir sind ausverkauft". Wir haben reagiert und ein großes Festzelt geordet und heißen nun alle am Sportplatz an der Hardtbrücke willkommen! Eine weitere Besonderheit und gleichzeitig auch Neuerung wird dieses Jahr der 3. Oktober darstellen. Bisher gingen wir traditionell am Tag der Deutsche Einheit gemeinsam wandern, die letzten Jahre durch unsere wunderschöne Mutscheider Landschaft. Für dieses Jahr ist es uns gelungen, dass wir an diesem Tag einen Gottesdienst im Kölner Dom mitgestalten dürfen. Wir werden gemeinsam nach Köln fahren und vormittags im Dom eine Messe musikalisch begleiten und im Anschluss den Tag am Rhein ausklingen lassen.

MT_IGNORE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.